Hier werden in loser Folge Fotos aus vergangenen Zeiten vorgestellt

03 001 & 01 005 bei der großen Jubiläumsparade in Riesa am 08.04.1989

Auch die große Jubiläumsparade in Riesa anläßich des 150-jährigen Bestehens der ersten deutschen Fernbahn Leipzig - Dresden ist nun schon über 20 Jahre her. Das zweite Motto der Parade, und seinerzeit eigentlich wichtiger "40 Jahre Eisenbahn in des Volkes Hand", sparen wir uns mal.
Dass ich am 08.April nach 1989 nach Riesa fahren konnte, war für mich zunächst erst einmal ein Glücksfall. War ich doch im Frühjahr 1989 noch beim Ableisten meines Wehrdienstes. Dummerweise stand an diesem Wochenende auch noch der Nachtdienst auf dem Programm. Nun war ich kurz zuvor mit einem "Sonderausgang" belobigt worden. Den galt es in die Wagschale zu werfen und mit Überredungskunst und Organisationstalent gelang es mir die Bewilligung zur Fahrt nach Riesa zu erhalten. Leider hatte ich vom konkreten Programm keine Ahnung - und so war ich bereits vor 10 Uhr in Riesa. Und erfuhr dort, dass die Parade erst um 14 Uhr beginnen würde.
Damit war ein Standplatz an der Strecke vor Riesa nicht mehr drin, denn ich musste die Rückreise bereits um 16.30Uhr antreten, um um 20 Uhr meine Nachtschicht antreten zu können. So hatte ich zwar am Bahnsteigende einen Platz in der ersten Reihe. Aber auch die Lichtmasten im Bild. Auch das Ende konnte ich nicht mehr erleben. Bei den Fahrzeugen aus der DDR-Produktion saß ich schon im Zug gen Gera. (Juni 2009)

Archiv der historischen Fotos

zurück