GALERIE 134

Zeitraum: 29.12.2017 - 11.02.2018

Nach der Auslieferung der beiden, infolge des Bad Aiblinger Unfalls zerstörten, nachbestellten FLIRT im Dezember 2017 war der Ersatzzug nicht mehr nötig. Am Nachmittag des Freitag, 27.12.17, fuhr die letzte entsprechende Leistung. Aus diesem Anlass war hinter der Lok ein TRAIN-Speisewagen eingereiht, in dem nach der Abfahrt eine kurze Ansprache und ein kleiner Umtrunk stattfand.
185 665 war für die letzte Leistung eingeteilt worden, nach dem die eigentlich vorgesehene 110 469 kurzfristig wegen eines Schadens ausfiel. Sie brachte auch dann den Leerpark aus Kufstein zur Abstellung nach Pasing Bbf.

Über den Jahreswechsel wurden im Güterverkehr einige Lokomotiven nicht benötigt. So zum Beispiel 185 566, die normalerweise von MRCE an CTL vermietet ist. Allerdings stand sie hier einige Tage in München Hbf abgestellt, hier am 02.01.2018.

Jahr für Jahr über Heilig-Drei-König fährt das Frankfurter Lessing-Gymnasium in die Ferien nach Kufstein. Und zwar mit dem Sonderzug. Vor vielen Jahren war dies regelmäßig eine Domäne der Frankfurter E03 001, aber DB Fernverkehr fährt diesen Zug schon lange nicht mehr. Im Jahr 2018 war die UEF beauftragt worden, die als Zuglok die Centralbahn 110 383 einsetzte.
Hier zu sehen als DPE 13427 am 03.01.18 bei München-Langwied.

Warum der Werbe-ICE "Duplo" nicht analog der Duplo-Werbung nicht als "wahrscheinlich schnellste Praline der Welt, sondern als " schnellste Praline auf Deutschland Schiene" bezeichnet ist, ist wieder eine solcher Fragen, die keiner beantworten kann. Hier steht Triebzug 112 in München Hbf an Gleis 18 und wartet auf die Zuführung ins ICE-Werk (29.01.18)

Am 05.02.18 war 101 004 am IC 1268 aus Salzburg nach Karlsruhe eingeteilt. Mit ihrer Werbung für die "BAHN-BKK" eine Besonderheit unter den 101ern. Hier in München Hbf.

Ebenfalls am 05.02.18 konnte ER20-001 in München Hbf während einer Pause abgelichtet werden. Die Lok im Eigentum des Vermieters Beacon-Rail (BRLL) ist seit November 2017 an die Länderbahn vermietet, die damit ihre eigene ER20-Flotte verstärkt. Sie ist jedoch nicht der einzige Neuzugang gewesen. Die ebenfalls blaue ER20-015 und die BODO-Werbelok ER20-013 laufen nun gleichfalls für die Länderbahn.

Trotz der Neuzugänge hielt der Fahrzeugmangel bei der Länderbahn an, so dass zu weiteren Anmietungen gegriffen werden musste. Anfang Februar 2018 kam die IntEgro / PRESS 223 152 vor den Leistungen des ALEX zum Einsatz. Ähnlich wie 2 Tage zuvor, pausiert am 07.02.18 die Lok vor dem Stellwerk des Münchner Hbf.

Am 03.02.18 geriet ein 401er-TK auf der Fahrt von München nach Hamburg nördlich von Ingolstadt leicht in Brand. Eine angedachte kurzfristige Reparatur zerschlug sich. Um den Rest des Triebzuges aber wieder in Fahrt zu bekommen, musste ein neuer Triebkopf her. Dazu wurde am 08.02.18 der Reserve-TK 402 045 aus dem AW Nürnberg nach München überführt. Nach der Ankunft in München Hbf musste er allerdings noch gedreht werden, damit er richtig zum Zug stand. Dazu war eine Dreiecksfahrt über München Süd notwendig. Hier kurz vor der nötigen Rückwärtsfahrt München Hbf - München Süd. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt für den Mann an der ungewöhnlichen Zugspitze sicher nicht die angenehmste Aufgabe.

101 145 ist eine Lok, die - aus welchem Grund - auch immer, sich nur selten in München blicken lässt. Von daher konnte ich sie am 11.02.18 erstmals mit ihrer kleinen "Pintsch"-Werbung ablichten. Hier steht sie mit EC 112 an Gleis 12 in München Hbf.

Am 22.02.18 war Gelegenheit für 60 Minuten Aufenthalt in Fulda. Der dortige Rettungszug ist schon auf die Neubaufahrzeuge umgestellt. Die Dieselloks sind natürlich eher keine Neubaufahrzeuge - man könnte sie als Reko-Lok einstufen, denn die Basis war eine klassische 212. Wie eindeutig zu erkennen ist. Die 714 103 entstand aus 212 158, die fast 20 (!) Jahre in Stendal bei Alstom stand, bevor man ihren Rahmen und ihre Drehgestelle weiterverwendete.

Der Güterverkehr war in der erwähnten Stunde eher mau. 2 Züge in der Sonne gen Süden. Der erste machte am Bahnsteig einen kurzen Personalwechselstopp. 193 236 der Wiener Lokalbahnen Cargo (WLC) hat sich gerade wieder mit ihrem Zug in Bewegung gesetzt. (22.02.18 in Fulda)

Der zweite Güterzug im schönen Sonnenlicht war ebenfalls von WLC. Allerdings mit einer eigenen Lok, die auch in Österreich immatrikuliert ist. Nämlich 1216 950. Im Gegensatz zum Vorgänger wurde Fulda mit voller Geschwindigkeit durchfahren. (22.02.18)

Galerieübersicht