GALERIE 129

Zeitraum: 29.05. - 09.06.2017

Am 29.Mai 2017 war der "Feuertaurus" ES64 U2-072 (alias 182 572) vor dem IC 2083 unterwegs. Wie bereits in der vorherigen Galerie 128 geschildert, kamen seit 19.Mai zwei über MRCE angemietete Taurus vor dem Zugpaar 2082 / 2083 zum Einsatz. Das Bild zeigt den kurzen Zug kurz vor Pasing.

Die Railpool gehörende 187 302 gehörte am Tag der Aufnahme (31.05.17) zur Wiener Localbahn Cargo. Warum die Lok hier in München Ost Pbf abgebügelt abgestellt ist, kann nicht gesagt werden.

Im Mai / Juni 2017 wurde das Richtungsgleis Rosenheim - Bad Endorf zumindest teilweise erneuert. Die Fa. Wiebe war für den Arbeitszugverkehr verantwortlich.
Die dem Vermieter B&V gehörende G1206 1275 870, die bei Wiebe unter der Interimsnummer 32 geführt wurde, ist hier an einer eingerichteten Ladestelle für die MFS-Wagen zu sehen. (31.05.17)

Auch die SBB 482 044 ist eine Lok, auf die die HSL zurückgreifen kann. Am 01.06.17 ist sie ebenso wie die in den Galerien 127128 gezeigten HSL-Lok in München-Laim Rbf abgestellt.

Überraschung am 02.06.17. Vor dem Ersatzzug des Meridian nach Kufstein, den wir in den letzten Galerien schon sehr oft bei seiner morgendlichen Ankunft gesehen haben, war ein BLS-Taurus gespannt. Hier der BLS 404. Nähere Infos zum Einsatz dieser Lok(s) bei Lokomotion, lagen bei Erstellung dieser Website nicht vor.

Im Sommer 2017 hieß es, der Einsatz der BR 420 solle ausgeweitet werden. Ja, sogar eine Nachrüstung mit LZB wurde angekündigt, damit die Züge auch die S-Bahn-Stammstrecke befahren könnten. Bis dahin kommen die Triebzüge neben der Strecke Dachau - Altomünster vor allem auf der S27 Pasing - Höllriegelskreuth zum Einsatz.
Auf letzterer Linie werden einige Züge über den Westast der S4 verlängert. Hier sehen wir eine solche Verlängerung am 08.06.17 etwa in Höhe der Aubinger Lohe. Es führt 420 967, der hintere Zugteil ist der 420 476.

Die meisten Regelzüge auf der Allgäustrecke München - Memmingen / Lindau / Füssen werden mittlerweile durch die Diesel-TRAXX der Reihe 245 bespannt. Nach der Sanierung des Oberstaufener Tunnels 2016 sind auch die Doppestockwagen überall anzutreffen. Mit RE 57444 München - Memmingen beschleunigt 245 004 an der Stadtgrenze München in Richtung Westen.

Kurze Zeit später folgt dieser ungewöhnliche 218er-Doppelpack. Es handelt sich um RE57514 vereingt mit RE 57446. In Kaufbeuren wird der Zuglauf getrennt, der 1.Teil - hier mit 218 430 - verkehrt nach Füssen. Der 2.Teil - es war 218 411 - fährt nah Kempten weiter. (Aubing, 08.06.17)

Kurz vorher kam ALX 84142 vorbei, gezogen von 223 066. Auch dieser Zug wird geflügelt. In Immenstadt werden die hinteren Wagen abgehängt und fahren dann weiter nach Immenstadt. (08.06.17 in der Aubinger Lohe)

Montag bis Freitags ist der RE 57418 München - Lindau ab München 4-teilig. Der Zuglauf hat in Buchloe Korrespondez mit Allgäu-Franken-Express aus Nürnberg, verkehrt aber über Memmingen. Und ist somit erst eine knappe halbe Stunde nach dem Nürnberger in Lindau. Außer dem führenden Fahrzeug 612 118 blieben die anderen Triebwagen unerkannt. (Aubing 08.06.17)

Am Morgen des 09.06.17 hatte 101 117 Dienst vor dem NIM. Es handelt sich um den HVZ-Taktverstärker RE 4885 aus Ingolstadt. Hier bei Hebertshausen.

Die Linie München - Ingolstadt - Treuchlingen - Nürnberg ist auch im Jahr 2017 fest in der Hand der 111er. Am 09.06.17 war unter anderem 111 159 im Einsatz. Hier vor RB 59150 bei Hebertshausen.

Galerieübersicht