GALERIE 115

Zeitraum: 05.04. - 08.06.2016

Anfang April 2016 wurden in München Hbf einige Weichen ausgewechselt. Den Bauzugverkehr wickelte die Fa. SGL ab. Deren eigene Gravita war wenige Tage zuvor durch eine Entgleisung ausgefallen, so dass Ersatz besorgt werden musste. Und zwar in Form einer Vossloh-Miet-Gravita. Die 1261 314 ist hier am 04.04.2016 im Vorfeld des Münchner Hbf zu sehen.

Ebenfalls am 04.04.2016 stand die ES64 U2-034 (182 534) des Vermieters MRCE in einem Stutzen. Die Lok hatte kurz zuvor, am 31.03.16 in Linz eine HU erhalten und wartete auf einen neuen Mieter. Das sollte aber noch gut 2 Wochen dauern...

Die Bayerische Oberlandbahn (BOB) ist das einizige EVU, welche Dieseltriebwagen des Typs Integral einsetzt. Nachdem sich der Mutterkonzern "Transdev" wieder dem SPNV zugewandt hatte und das Firmenzentrum entsprechend stärkte, bekamen Anfang 2016 die Fahrzeuge entsprechende, neue Aufkleber mit dem Spruch "Wir sind Transdev". Bei den Integral auch auf den Bugklappen, wie noch knapp zu sehen ist. (VT 105 am 05.04.16 in München Hbf)

Eine weitere, offenbar unvermietete Lok des Vermieters MRCE stand im April 2016 in München Hbf. 185 573 steht hier am "Gleis 37". Ganz schwach ist noch der Aufkleber eines der Vormieters namens "N1" zu erkennen. (München Hbf, 05.04.16)

Messzüge übernachten gerne in München Hbf. Am Morgen des 11.04.16 konnte so die 111 059 mit ihrem Oberbaumesszug aufgenommen werden.

Der Stern der Baureihe 218 ist auch in Bayern im Jahr 2016 am verblassen. Trotzdem konnten im Frühjahr noch einige Leistungen vor altehrwürdigen Bn-Wagen gefahren werden. Mit einer RB nach Mühldorf verlässt 218 498 am 19.04.2016 den Holzkirchner Flügelbahnhof des Münchener Hbf.

Das Zugpaar 2094/2095 wird in der Regel auch im Jahresfahrplan 2016 durch 103 245 bespannt. Am 20.04.16 war diese unpässlich geworden und die Disponenten fanden Ersatz in Form einer Regio-111. Am Morgen des 21.04.16 kam 111 172 mit dem IC 2095 zurück aus Ulm. Im Morgenlicht erreicht das seltene Gespann München. Hier bei Langwied.

Am Nachmittag des 21.04.16 war die 103 immer noch nicht repariert. Aber nun kam eine 120 zum Einsatz. Mit IC 2094 und mit ca. 15 Minuten Verspätung verlässt 120 122 die bayerische Landeshauptstadt. Ebenfalls bei Langwied.
Am 17.05.16 tauchte unverhofft in München Hbf, am Gleis 5, die von Lokomotion gemietete E186 141 auf. Kurze Zeit später fuhr sie wieder davon. Sinn und Zweck des Unternehmens blieb unbekannt.
Der oben gezeigte IC 2094 wird hier noch mal gezeigt. Freitags besteht der Zug planmäßig nur aus 3 (!) Wagen. Hier zu sehen am 19.05.16 wieder in Langwied. Nach Planungen im Frühjahr 2016, sollte der Zug im Jahresfahrplan 2017 an Freitagen entfallen und somit nur noch Mo-Do verkehren - dann aber nicht mehr mit der 103 245.

Der Meridian leidet unter Fahrzeugmangel. Zur Entspannung der Lage wurde ab 10.05.16 ein Zugpaar Kufstein - München u.z. in der HVZ durch einen lokbespannten Wagenzug ersetzt. Während den Wagenzug "TRAIN" stellt, wird die Lok von Lokomotion angemietet. Das Ganze in Verantwortung nicht etwa des Meridian, sondern der Vulkan-Eifel-Bahn (VEB). Bis zunächst Anfang August sollte dies andauern. Am 30.05.16 war 186 286 eingeteilt und am Gleis 9 in München Hbf angekommen. In der Zugzielanzeige wurde derweil schon der nächste erwartete Zug eingeblendet.
Fabrikneue Vectron für PKP Cargo wurden am 08.06.16 vom Herstellerwerk in ihre neue Heimat überführt. Es führt EU46-511 alias 193-511 alias 5370 023, dahinter EU46-512/193 512/5370 024 und am Schluss EU46-508/193-508/5370 020. Aufgenommen kurz hinter Treuchtlingen an der Strecke Richtung Würzburg; als DbZ 24898 Allach - Leipzig.
Das Wetter war bescheiden bei Fotoausflug nach Treuchtingen. Bei Wettelsheim kommt 152 147 mit einem Kesselwagenzug (47857 Bremen - Braunau am Inn) Richtung Süden daher (08.06.16).
Am Einfahrsignal Treuchtlingen musste ES64 F-031 / 189 931 ihren KLV-Zug 43101 (Wanne-Eikel - Verona) abbremsen. Kurz danach kam es zu einer Begegnung mit einer weiteren gelb-silbernen F4 in Originlalfarbgebung... (08.06.16).

Galerieübersicht