GALERIE 112

Zeitraum: 29.10.2015 - 22.01.2016

111 069 war zwar eine alte Münchner Maschine, verbrachte die 2010er Jahre aber in Dortmund. Aanfang 2015 bekam sie dort eine Auslauf-Revision IS930. Im September tauchte sie dann aus unbekanntem Grund in München auf. Laut der im Fenster klebenden Lauffähigkeitsbescheinigung hätte sie zwischen dem 23.09. & 01.10. nach Hamm geschafft werden sollen.
Statt dessen stellte man sie im Bereich der Vorstellgruppe Nord ab. Kein allzu traditioneller Abstellort für auszumusternde Fahrzeuge, sondern seit Jahren für Tages- und Nachtabstellungen von Regio-Triebzügen, wie der 425er dahinter. (29.10.2015)

Im Herbst 2015 war der 708 332 für den Bamberger Raum zuständig. Glücklicherweise bestand am 06.11.2015 kein Einsatzbedarf und so stand er auf seinem angestammten Platz. (Bamberg, 06.11.15)

Mit einem Frachtengüterzug rollte 185 144 aus Richtung Norden kommend in den Bamberger Bahnhof (06.11.15).

Im Werk Saalfeld standen am 06.11.15 zwei an die RBH verkaufte 143 in ihrer angestammten blau-grauen Farbgebung. Es handelte sich um die RBH 120 / 143 079 und dahinter RBH 132 / 143 307. Im Herbst 2015 waren sie im Holzverkehr unterwegs. In Saalfeld übergeben sie diese Züge an die Dieseltraktion, die sie ins thüringsche Oberland bringen. Unklar ist, warum die Abstellung in einem Gleis ohne Oberleitung erfolgte.

Hinter den beiden 143 stand die MTEG-204 237, die laut UIC-Nummer aber der Baureihe 202 zuzurechnen ist. Die Firma MTEG gehört zum Umkreis der PRESS. Und diese Firma wiederum ist in den oben angesprochenen Holzverkehr ins Oberland eingebunden. (Saalfeld, 06.11.15)

Auf den Standplätzen mit Energieversorgung stand ebenfalls am 06.11.15 eine V100 von Uwe Adam. Das Licht war mittlerweile leider schon arg grenzwertig. Gut zu erkennen ist jedoch das Kürzel "BWESA", wobei "ESA" das Autokennzeichen für Eisenach ist. Dem Sitz der Firma Adam.

Am 07.12.2015 entstand dieses Bild in Nürnberg Hbf. Auf der dortigen S-Bahnlinie S2 steht die BR 143 nach wie vor im Einsatz und wird wohl erst beim Anlauf des neuen Verkehrsvertrages durch neue Fahrzeuge ersetzt werden. Da zum Aufnahmezeitpunkt nicht klar war, wer der künftige Betreiber sein wird, erhalten die Loks wohl eine etwas längere Gnadenfrist als vorgesehen. Die abgelichtete 143 624 gehört zum Nürnberger Erst-Bestand und löste bereits im November 1993 die zuvor eingesetzten 141 er ab.

Kurz vor dem Jahreswechsel präsentierten sich "Exoten" in der tief stehenden Wintersonne an der Münchner Donnersbergerbrücke. 484-105 - eine TRAXX mit Einsatzberechtigungen in Italien und der Schweiz - war wohl auf der Durchreise zur Hauptuntersuchung. Ihre Indienststellung lag schon 9 Jahre zurück. Die Lok trägt als Halterkennung I-DISPO. (29.12.15)

189 823 gehört gemäß Halterkennung zum Siemens-Kundencenter PCW. Sie war jedoch die letzten 22 Monate (seit Februar 2014) ebenfalls in Italien unterwegs. Wahrscheinlich als Kompensation für die Vectron, deren Lieferung sich stark verzögerte und die erst kurz zuvor in Italien eintrafen. (29.12.15)

Mitte Dezember 2015 erhielt die Baureihe 187 ihre allgemeine Deutschland-Zulassung. Kurz darauf wurde 187 009 an Railpool abgegeben. Sie bakam auch umgehend das entsprechende Design (im Mai 2015 konnte ich sie noch in verkehrsrot ablichten). In der KW3 bewegte sie sich jedoch nicht vom Fleck und stand die ganze Zeit im RADVE-Gleis an der Münchner Donnersbergerbrücke (18.01.16).

Die Unterflurdrehbank im Regio-Werk steht allen EVU offen. Am 20.01.16 stand sogar die aus Italien herangeschaffte EU43-004 (UIC-Nr. 91 83 2043 004-7 I-RTC) in München-Pasing Bbf und wartete darauf, ihre Fußpflege zu bekommen. Im Gegensatz zu den nahezu baugleichen 412er der FS sind die ursprünglich für Polen gebauten EU43 in Deutschland nicht zugelassen.

Ebenfalls am 20.01.16 rangierte 363 665 in Pasing Bbf. Verantwortlich für die Rangeirdienste in den Münchner Reisezuganlagen ist schon seit Jahren DB Services. Die werden, sofern sie nicht selbst i Besitz sind, von DB Schenker / DB Cargo angemietet.

Am 21.12.15 bekam 120 125 eine Hauptuntersuchung und soll dann an DB Systemtechnik abgegeben worden sein. So der Stand Mitte Januar 2016. Tatsächlich wurde die Lok weiter durch DB Fernverkehr eingesetzt. Hier am 19.01.16 in München Hbf.

Am 22.01.16 war 101 114 mit "D'r Zoch kütt" in München Hbf. Das entsprechende Modell gab es 3 Etagen tiefer im Modellbahnladen "Gleis 11".

Galerieübersicht