GALERIE 101

Zeitraum: 20.06. - 03.07.2014

Der 20.06.2014 stand ganz im Zeichen eines Ausflugs nach Leipzig. In Weida ergab sich eine erste Fotomöglichkeit. Die noch im Siemens-Dispolok-Schema befindliche ER20-002 (alias 223 002) war am Aufnahmetag an die Transportsparte des Stahlwerks Unterwellenborn vermietet. Sie wartet hier mit dem Stahlzug DGS 48340 Cheb - Könitz auf die Weiterfahrt.

Ein einziger RegioShuttle reichte für den im annährenden Stundentakt verkehrenden Zuglauf Saalfeld - Gera - Leipzig an diesem Tag (20.06.14) locker aus. EBx 80848 (hier in Weida) wird in Gera jedoch noch mit einem weiteren RS verstärkt.Stehen musste aber niemand.
Bei den von der Erfurter Bahn für das Ostthüringen-Netz beschafften Fahrzeugen kann man von der Fahrzeugbezeichnung des EVU nicht direkt auf die vergebene UIC-Nummer schließen. Der VT326 hat zum Beispiel die UIC-Nummer 0650 265 bekommen.

146 522 (UIC-Halterkennung: OLA) war an diesem Tag im Veolia-Umlauf Warnemünde - Leipzig eingesetzt. Eine Stunde Wendezeit sind 2014 vorgesehen, dann geht es mit der Schlußleistung nach Berlin. Der ankommende Zug aus Warnemünde war an diesem Tag (20.06.14) augenscheinlich sehr gut ausgelastet. Unverständlich daher die Tatsache, dass die Lok bereits 2011 ihre Werbefolien verloren hat und seither "nackt" unterwegs ist.

Nach Inbetriebnahme des City-Tunnels Leipzig ist Platz genug gleich 4 Bahnsteiggleise zu sperren, damit sie auf ICE-Standardmaß gebracht werden können (nachdem auf den beiden Außenseiten mehrere Gleise schon seit Jahren nicht mehr vorhanden bzw. zweckentfremdet genutzt werden, ist er ohnehin nicht mehr der größte Kopfbahnhof Europas). Arbeitszuglok ist offenbar die LOCON 201, früher die DR/DB 201 211, nur leider etwas ungünstig abgestellt.

Mit der Dienstübernahme der Baureihe 143 durch die silbernen Talent2 sind dier 143er im Leipziger Hbf doch seltener anzutreffen als noch vor Jahresfrist. Die Linie Dessau - Leipzig wurde 2014 noch von der 143 bespannt. Mit RB 26117 ist 143 857 soeben eingetroffen.

Vormittags können von der Westseite der Donnersbergerbrücke einfahrende Züge aus allen Richtungen gut fotografiert werden. ALEX DPN 84145 aus Lindau bzw. Immenstadt hat gerade die Abzw. Neuhausen durchfahren und wird in Kürze im Starnberger Flügelbahnhof des Münchner Hbf sein Ziel ereicht haben. 223 064 ist am 26.06.14 Zuglok.

Im Frühjahr 2014 waren noch 2 Werbe-111er im Dienste von DB Regio Bayern. Deren Entklebung wird aber immer wieder als in Kürze bevorstehend prophezeit. Zumindest noch bis 2017 werden die 111er noch zwischen Nürnberg und München über Treuchtlingen unterwegs sein - und defekte Steuerwagen oder auch besonders kurze Fahrzeiten sorgen für Sandwich-Bespannungen. 111 039 hat mit der RB 59089 an der Abzw. Kanal einen Streckenwechsel vollzogen, indem sie dort auf die Landshuter Fernbahn wechselte (26.06.14). Hätte sie das nicht getan, würde der Zug 2 Gleise weiter links dem Hbf entgegen rollen.

Auch am 03.07.14 war viel zu fotografieren. Alle nachfolgenden Bilder entstanden am Nachmittag dieses Tages am bekannten Fotopunkt München-Heimeranplatz West.
Erstes Zug des Tages war DGS 91004 mit RTS 1216 903 aus Ungarn zu den Lechstahlwerken in Herbertshofen bei Augsburg.

Kurze Zeit später kam V100 2335 (alias 213 335) der NeSA mit DGS 91494 vorbei. Am Haken hatte sie die Schienenfräse SFU 04 der Firma Schweer-Bau. Die Fräse ist speziell für Strecken mit eingeschränktem Lichtraum, wie zum Beispiel U-Bahnen konstruiert. Sie kam aber in den nächsten Tagen auf der Strecke nach Rosenheim bei DB Netz zum Einsatz.

DGS 95175 sehen wir hier. Auf DME-Trasse unterwegs vom Wackerwerk Burghausen nach Münchsmünster (an der Strecke Ingostadt - Regensburg). Zuglok sind die B&V-Loks V160.1 und V160.2, die im Sommer 2014 an die Firma Logistik auf Schienen (LaS) vermietet waren. Die Loks tragen noch die Lackierung des Vorbesitzers HVLE. Auch die Bezeichnung ist übernommen. Die anderen Anschriften sind gelöscht, aber man kann sie noch schwach erkennen.

Lokomotion-Zug 41856 von Triest nach Köln sehen wir hier. Nördlich bzw. westlich von München ist Lokomotion nur mit wenigen Leistungen unterwegs, denn in der Regel werden die Züge mit Zugnummernwechsel im Raum München an DB Schenker übergeben. Hinter 185 665 läuft 139 555 als Wagenzuglok mit.

EK 56376 von Feldkirchen (b. München) nach München Nord sehen wir hier. An erster Stelle läuft ein mit einem LKW eines "Wartungs- und Prüfdienstes" Flachwagen. Die Firma hat sich - gemäß Schild - auf die Kalibrierung und Instandhaltung von Flüssigkeitsanlagen spezialisiert. Zuglok ist 294 624.

Am Aufnahmetag 03.07.14 war die Strecke München - Salzburg / Kufstein bereits fest in der Hand der 6-teiligen FLIRTs der Reihe 1430 des EVU Meridian. Erst wenige Wochen zuvor waren die letzten Ersatzfahrzeuge zurückgegeben worden, nachdem zum Fahrplanwechsel im Dezember 2013 nur mit einem Ersatzkonzept der Betrieb begonnen wurde. Der ET301 hat die UIC-Nummer 1430 001, die restlichen 27 6-Teiler heißen anlog. Unterwegs als MER 79038 von Traunstein nach München Hbf.

Zum Schluss des Tages km noch das RaiLab 2 mit Zuglok 218 477 vorbei. Interne Bezeichnung NbZ 94328 auf der Fahrt von Freilassing nach München Hbf.

Galerieübersicht